Induktives Erwärmen für den Schmiedeprozess

SFL-B | SMART FORGING LINE BILLET

Weshalb sind spezielle Systeme notwendig?

Sehr häufig müssen Bauteile komplett durchwärmt werden, um sie anschließend zu schmieden. Die Besonderheit dabei ist, dass das gesamte Bauteil in der Regel nicht über Greifer gefasst werden kann. Deshalb handelt es sich hier um individuelle Systeme, deren Ausführungsart direkt mit der Bauteilgeometrie gekoppelt ist.

Ausführung

Zum Einsatz kommen hier ebenfalls Induktionsgeneratoren, wobei die Induktoren typischerweise mit Führungsstäben bestückt sind. Um die Lebensdauer zu erhöhen, sind diese Führungsstäbe wassergekühlt. Die Bauteile werden dann mit Manipulatoren durch die Induktionsspule geschoben. Der Leistungsbereich dieser Generatoren reicht von 50 kW bis 1 MW je nach Anwendung. Ebenso ist der Frequenzbereich, an die zu erwärmende Geometrie, anpasst.

Typische Anwendungen ist das Schmieden von Schrauben und Muttern aus Stabmaterial, das Herstellen von Pflugscharen sowie jegliche Art von Befestigungsmaterialen.

Sie haben Interesse, Fragen oder Anregungen?
Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!