Fügen durch Aufschrumpfen

SIU-J | SMART INDUCTION UNIT JOINING

Warum Aufschrumpfen?

Ein effizientes aber nicht so bekanntes Fügeverfahren ist das Aufschrumpfen von Metallen. Man nutzt dabei die thermische Ausdehnung eines Metalls aus, wobei hier immer eine Formschlussverbindung erforderlich ist. Typische Anwendungen sind das Aufschrumpfen von Motorgehäusen auf Statoren und auch Werkzeugwechselsysteme in Bearbeitungszentren. Es wird hierbei immer ein Ring erwärmt und über ein Gegenstück gestülpt. Das Abkühlen des Rings und damit die Schrumpfung führt zu einem Fügen der zwei Bauteile, für die auch keine weiteren Schraubverbindungen oder weiteren Komponenten benötigt werden. Problematisch ist hier natürlich das Trennen der beiden Bauteile was ebenfalls thermisch erfolgen muss.

Anlagentechnik 

Um das Fügen und Trennen effizient ausführen zu können, haben wir unser System SMART INDUCTION UNI JONING, kurz SIU-J, entwickelt, welches speziell zur Montage und Demontage von Motorengehäuse eingesetzt wird. Zum Einsatz kommt hier wieder unsere Induktionstechnologie, wodurch wir die Gehäuse mit großen Induktoren schnell erwärmen. Die Induktoren sind auf einer vertikalen Achse angeordnet und können servogesteuert verfahren werden. Dadurch ist ein schnelles Fügen und auch Trennen von Motorgehäusen einfach und kann schnell erfolgen. 

Leistungsspektrum

Neben unseren Standardsystemen können wir auch kundenspezifische Lösungen von der Konzeption bis zur schlüsselfertigen Anlage herstellen.

Sie haben Interesse, Fragen oder Anregungen?
Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!